JUPP 2017

"Demokratisches Wohnzimmer" gewinnt den JUgend Projekt Preis

Den JUPP 2017 haben die Obermoscheler für die Evangelische Jugend der Pfalz geholt.

Mit tatkräftiger Unterstützung bei der Abstimmung haben sie es  geschafft:  Das Demokratische Wohnzimmer hat den Preis der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Jugend in Deutschland (aej) gewonnen. Dieser Preis gibt der Initiative in der Nordpfalz nochmal Schwung!

In einem ersten Statment lobt die Jury: "An dem Projekt überzeugt, dass es aus der evangelischen Kirche heraus nach außen wirkt. Kirche ist oft nur noch ein Ansprechpartner unter vielen für Menschen, die nach einer ethisch-moralischen Orientierung suchen. Die Evangelische Jugend Obermoschel bietet sich mit dem "Demokratischen Wohnzimmer" vorbildlich öffentlich an, solche Diskussionen zu führen. Die angefangene Kooperation mit einer Berufsbildenden Schule, dem Demokratieforum Bad Dürkheim und der geplante Besuch der Ministerpräsidentin im "Demokratischen Wohnzimmer" zeigen, dass die Idee auf Gegenliebe stößt."

Verliehen wurde der JUPP! 2017 im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentags am 27. Mai 2017 im Tempodrom in Berlin.

Die JUPP!-Jury 2017:

1. Julia Grün Ehrenamtliches Mitglied des aej-Vorstands

2. Mike Corsa aej-Generalsekretär

3. Prof.'in Dr. Franziska Wächter Evangelische Hochschule Dresden

4. Kristina Eifert Jugendbildungsreferentin (EKHN), Jugendklimakonferenz Vogelsberg (JUPP!-Preisträger 2015)

5. Miriam Schubert Studentisches Mitglied des Koordinierungsrat des Verbands der Evangelischen Studierendengemeinden in Deutschland (ESG)

6. Hanno Terbuyken Portalleiter evangelisch.de 

7. Online-Abstimmung bei Facebook, zählt als eine Jury-Stimme